Führungskräfte-Coaching

Führen. Organisieren. Entscheiden.

Es gibt sehr gute Gründe für ein Coaching. Die Zeit ist längst reif, in dieser Dienstleistung die Chance für das Erringen neuer Horizonte und weiteres persönliches Wachstum zu sehen. Fragen dieser Art sind als Initialzündung für einen Coachingprozess typisch:

  • Komplexe neue Situationen oder Aufgaben, Veränderungsprozesse oder Umstrukturierungen fordern Sie stark heraus. Innerhalb des Unternehmens stehen kaum Gesprächspartner zur Verfügung, mit dem Sie offen und zugleich geschützt reden können.
  • Schwierige Führungssituationen bedürfen einer umsichtigen, tragfähigen Lösung: wie finden Sie dabei die “richtigen” Wege, benötigen Sie neue Perspektiven?
  • Erhalten Sie aus dem Mitarbeiterumfeld auch kritische Rückmeldungen oder ist das Feedback auf die Bestätigung Ihrer eigenen Meinung reduziert, können Sie eine andere Sicht vertragen?
  • Stehen Sie in einer wertschätzenden Beziehung mit Ihren Mitarbeitern? Achten Sie ausreichend auf die Erhaltung und Entwicklung dieser Ressource, um die Unternehmensziele nachhaltig zu erreichen?
  • Fühlen Sie sich (häufiger/dauerhaft) in einer sehr belastenden Arbeits- bzw. Führungssituation? Stimmt die Balance zwischen Ihrem beruflichem Engagement und privaten Anliegen? Befinden Sie sich auf dem Weg in eine Sackgasse, aus der Sie alleine nur schwerlich heraus kommen?

Die Transparenz unserer Coachingarbeit ist wichtig, denn sie schafft die Grundlage für eine konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit. Gegenseitiges Verstehen, Vertrauen und Sicherheit sind für die Arbeitsbeziehung sehr wichtig: die berühmte “Chemie” muss zwischen Ihnen und dem IOT-Coach stimmen. Deshalb werden wir Ihren Coaching-Auftrag nur unter dieser Voraussetzung übernehmen.

Der IOT-Coach verkauft Ihnen keine Ideal-Lösung. Gemeinsam mit dem IOT-Coach entwickeln und verändern Sie Ihre Perspektiven, Ihre Kenntnisse und Ihre Fähigkeiten – als zweckmäßige und zielführende Antwort auf Ihre Herausforderungen. Grundlage dafür ist eine gewünschte und tragfähige Beratungsbeziehung. Der IOT-Coach ist kein Therapeut.

Coaching sollte eine befristete Begleitung sein – eine Hilfe zur Selbsthilfe.