Business Reengineering

Sie wollen radikal die Kosten senken, die Qualität Ihrer Produkte verbessern, die Servicequalität steigern, manche Ihrer Prozesse überhaupt infrage stellen? Das ist die Stunde des Business-Reengineering (BR). Es geht um klare Ausrichtung der Prozesse, um Fokussierung auf Kernkompetenzen und profitable Geschäftsfelder. Meist bedeutet BR auch mehr Verantwortung und Arbeitsfreude für Ihre eigenen Mitarbeiter.

Business-(Process-)Reengineering ist keineswegs etwas Exotisches. Es ist letztlich „nur“ eine – wenn auch radikale – Variante von Prozessreformen.

Die typischen (methodischen) Prinzipien und (inhaltlichen) Ansprüche von BR sind:

  • Fundamentale Kritik fördern
  • Radikales Redesign der Prozesse anstreben
  • auf (Kern-)Geschäftsprozesse konzentrieren
  • Informationstechnologien konsequent nutzen
  • Verbesserungen in „Größenordnungen“ anstreben

Es geht also um sprunghafte (und zugleich machbare) Verbesserungen. Visionen, Kreativität, Unabhängigkeit und Einfühlungsvermögen sind hierbei wichtig. Der Rückgriff auf Standardlösungen verbietet sich, sondern das Unternehmen benötigt individuelle und ganzheitliche Lösungen um „seinen“ maximalen Erfolg zu erzielen.